Die Carl Zeiss Automated Inspection GmbH entwickelt und produziert optische Sensoren, die hauptsächlich in der Automobilindustrie eingesetzt werden. Aus Platzmangel musste nun von Öhringen nach Neuenstein umgezogen werden. 

Das bestehende Gebäude ist aufgeteilt in einen Kopfbau für Büros und eine Produktionshalle, eine ehemalige Druckerei. Die Büros wurden renoviert und ergänzt, um der Kapazität von Carl Zeiss gerecht zu werden. Außerdem wurde in die Halle eine zweigeschossige Bürospange eingebaut, um weitere Mitarbeiter und Besprechungsräume unterzubringen.

Im restlichen Teil der Halle wurden die Produktion, mehrere Lager und Roboterzellen für Demonstrationszwecke untergebracht. Die gläsernen Cubes dienen der Vorführung für Kunden und bilden den Kern der Halle, sowie das Bindungsglied zwischen Büro und Produktion.

Carl Zeiss

/ Produktionshalle

/ 2020

/ Neuenstein, Deutschland

/ Entwurfsplanung, Umsetzungsplanung, Bauleitung